Tolle Ideen für eine spannende Waldwanderung

Was tun bei Waldwanderung

Wer Freude an einer Wanderung im Wald genießt, der schätzt oft diese Naturerfahrung. Auch Wanderfreunde, die sich mit Wandern fit halten wollen, gibt es viele. Vielleicht braucht man also keine Ideen, um eine Waldwanderung spannender zu gestalten. Auf der anderen Seite spricht nichts gegen gute Ideen! Wer kennt nicht Kinder, die quengeln, weil lange Wanderungen sie ermüden? Für Kinder eignen sich die hier gesammelten Anregungen deshalb besonders. Aber auch für Erwachsene wird mit diesen Tipps eine Waldwanderung zu einem tollen Erlebnis.

Wieso während einer Pause bei der Waldwanderung kein Spiel spielen?

Wer kennt aus seiner Kindheit nicht das Frage- und Antwortspiel ‚Wahrheit oder Pflicht‘? Eine Person stellt die Frage: „Wahrheit oder Pflicht“. Die zweite Person antwortet nun entweder: „Wahrheit“, und muss eine Frage beantworten. Oder sie antwortet: „Pflicht“. Dann erhält sie eine Aufgabe vom Fragenden, die sie unbedingt erfüllen muss. Man kann nur hoffen, dass Fragen und Aufgaben möglichst zu lustigen Aktionen führen. Denn die Gefahr besteht natürlich in peinlichen Fragen aller: „Hast du schon einmal die gleichen Socken wie gestern getragen?“ Oder nahezu wahnwitzigen Aufgaben…

Spiele im Wald – ein Waldausflug auf ganz andere Art ist auch möglich

So ein Spiel oder Spiele bei einer Waldwanderung eignen sich am besten für Kinder. Allerdings können Erwachsene mitunter zu begeisterten Teilnehmern werden. Wem Wahrheit oder Pflicht nicht zusagt, der spielt mit seinem Kind „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Oder wie wäre es mit einer einer Runde Fangen und Verstecken? Die Kür bedeutet vielleicht in einer Schnitzeljagd im Wald. Diese muss im Vorfeld zwar vorbereitet werden. Dann kann sie jedoch über Stunden im Wald zum heiteren Spaß werden!

Hunger bei der Waldwanderung muss mit einem Picknick nicht aufkommen

Eine weitere Idee für eine Pause während der Waldwanderung: Warum nicht einmal ein Picknick veranstalten? In Nähe vieler Wanderwege finden sich auch Bänke oder anderweitige Orte, die eigens als Gelegenheit für eine Rast eingerichtet wurden. Auch am Rand des Waldweges oder auf einer Lichtung inmitten des Waldes kann man picknicken. Übrigens: Den Müll sollte man besser mitnehmen. Damit tut jeder Waldfreund der Natur einen Gefallen! Achtung bitte auch in Naturschutzgebieten. Dort gilt, dass der gekennzeichnete Weg nicht verlassen werden darf.

Der Geheimtipp für ein Erlebnis im Wald – Baden im Wald

Wer sich dem Wald und der Natur verbunden fühlt und nach einem schönen Erlebnis sucht, der könnte einmal im Wald baden gehen. Zwar sollten Seen und tiefe Gewässer dabei außen vor bleiben, wenn dort keine Badestellen existieren. Aber Waldbaden in einem seichten Teich oder Bach kann bedenkenlos zu einem tollen Vergnügen werden. Also: Einfach Badesachen einpacken und nach einer passenden Gelegenheit bei der Waldwanderung Ausschau halten. Oder im Internet im Vorfeld nach einer Badestelle recherchieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.