Die besten Herren Smart-Watches mit Navigation

Smartwatch Herren

Wenn modernste Technik in eine klassische Armbanduhr einfließen, erhält man ein Smartwatch Herren Modell, die mit Navigation ausgestattet ist. Diese Neuerungen sind Smartphone, Fitnesstrainer und Statussymbol zugleich – und navigieren können sie auch ausgezeichnet. In diesem Bericht zeigen wir Ihnen einige der besten Modelle, die aktuell 2022 auf dem Markt sind.

Allgemeines zu Smartwatches mit GPS

In Fahrzeugen ist die Navigation inzwischen zum Standard geworden und unterstützt täglich Millionen von Menschen dahin gehend, Orte schneller zu finden. So liegt es nahe, dass diese GPS Tracker Technik ebenso ihren Einsatz in Smartwatche Herren Modellen findet, da man nicht permanent mit dem Fahrzeug unterwegs ist.

So hilft sie nicht nur in der Stadt beim Auffinden von Straßen, Geschäften und Veranstaltungsorten, sie kann auch beim Wandern eine Bereicherung sein, um die Orientierung nicht zu verlieren. Selbstverständlich kann eine Smartwatch für Männer noch einiges mehr, aber wir möchten an dieser Stelle speziell auf die Navigation eingehen und lassen die Standard-Funktionen wie Schrittzähler, Pulsmesser, EKG etc. außen vor.

Worauf sollte man bei der Auswahl einer Smartwatch mit Navigation achten?

Modelle mit Navigation gibt es zur Genüge – gute und bewährte Smartwatches für Herren bieten unter anderem die Hersteller Apple, Huawei, TicWatch und Samsung. Bei der Vielzahl der Hersteller und deren Modellvielfalt sollte jedoch einiges beachtet werden.

Nicht immer ist es ratsam, bei allen Aktivitäten ein Handy mit sich zu tragen, um die Verbindung für alle Funktionen herzustellen. Dies kann umgangen werden, indem Sie sich für ein Modell mit LTE-Modem entscheiden. Dies erfordert jedoch einen eigenen Tarif. Da Smartwatches mit LTE über einen eigenen SIM-Kartenslot verfügen, sind sie somit weitestgehend nicht auf das Mitführen eines Smartphones angewiesen. Anrufe, Nachrichten und Internet stehen Ihnen zur Verfügung und die Sturzerkennung kann im Notfall einen „Hilferuf“ versenden.

Standard Smartwatches gibt werden freilich von vielen angeboten, jedoch die „echten“, die ohne Smartphone mit LTE arbeiten, werden nachfolgen beschrieben. Mit der TicWatch des Herstellers Mobvoi ist ein neuer Anbieter auf dem Markt gekommen, der sogar überzeugend ist.

Welche Modelle mit GPS sind „sehr gut“?

Apple Watch mit LTE

Die Apple Watch Serie 7 LTE ist wie geschaffen für Menschen, die Ihre Uhr auch als „Reisecomputer“ verwenden möchten. So ist das Navigationssystem dieser Uhr auch hervorragend für Fußgänger und Radfahrer sowie beim Wandern geeignet, um nicht die Orientierung zu verlieren. Die Richtung kann die Apple Watch 7 LTE auch durch Töne und Vibration angeben, ohne auf das Display schauen zu müssen. Für diejenigen, die viel im Gelände unterwegs sind, hat dieses Modell noch eine nützliche Ausstattung – ein Beschleunigungsmesser, der eventuell bevorstehende Stürze erkennt, die während des Radfahrens oder Laufens eintreten können. Folglich werden dann in Notfall hinterlegte „Notfallkontakte“ automatisch angerufen.

Samsung Watch mit LTE

Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic LTE bietet in den neuen Modellen als Betriebssystem Google Wear OS, wobei auch Google Maps zum Navigieren verwendet werden kann. Als Gehäusegröße steht bei der Smartwatch für Herren der Durchmesser 42 mm oder 46 mm zur Auswahl. Das verbaute GPS-Modul beispielsweise kann beim Laufen die Strecke aufzeichnen. Ansonsten verfügt das Modell über vergleichbare Funktionen wie die Apple Watch Serie 7 mit LTE.

Huawei Watch 3 Active Edition mit 46 mm Gehäuse

Die Huawei Watch ist ebenfalls ein sehr interessantes LTE-Modell der neuesten Generation, welches eine 4G-Mobilverbindung aufbauen kann. Auch mit diesem Modell ist nicht zwingend ein „Zweitgerät“ nötig – so können ein- und ausgehende Anrufe sowie das Internet bedient werden. Wie die anderen Modelle auch, verfügt die Huawei Watch 3 Active über einen Beschleunigungssensor, der im Notfall Benachrichtigungen versendet. Als Alternative kann sogar durch dreimaliges Drücken einer Taste „Manuell“ ein Notruf getätigt werden. Ebenfalls verfügt das Modell über ein erstklassiges Routentracking mithilfe eines GNSS-Standortsensors.

Mobvoi’s TicWatch Pro 3 mit LTE

Das Besondere an dieser Uhr ist, dass darin der aktuelle Snapdragon Wear 4100 Prozessor verbaut wird. Somit kann dieses Modell „Wear OS 3“ verwenden, welches die anderen Modelle eben nicht können. Allerdings kann es laut Google noch bis zum 2 oder 3 Quartal 2022 dauern, bis Wear OS 3 bei den TicWatches von Mobvoi ankommen wird. Trotz alledem gilt sie bereit jetzt als eine der „zukunftssicheren“ Smartwatch für Herren, die aktuell auf dem Markt sind. Neben den üblichen Standard-Funktionen und eigenständiger Navigation durch LTE verfügt diese Uhr noch über zwei Displays.