Keine Panik: Tipps, wenn der Autoschlüssel verloren geht

keine Panik wenn Autoschlüssel weg ist

Kein Autofahrer möchte jemals in die unangenehme Situation geraten, den Autoschlüssel zu verlieren. Doch es kann jedem passieren und wenn es so weit ist, ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Ob man den Schlüssel verlegt hat oder er gestohlen wurde, es gibt verschiedene Schritte, die unternommen werden können, um das Problem zu lösen. In diesem Artikel finden Sie nützliche Tipps und Ratschläge, was zu tun ist, wenn der Autoschlüssel verloren geht.

Den Verlust melden

Sobald Sie feststellen, dass Ihr Autoschlüssel nicht mehr da ist und Sie ihn auch partout nicht wiederfinden, sollte der Verlust umgehend gemeldet werden. Dabei spielt es nicht unbedingt eine Rolle, ob Sie den Schlüssel verloren haben oder ob er tatsächlich gestohlen wurde. Wenden Sie sich daher zuerst an die Polizei und anschließend an Ihre Autoversicherung. Durch die Verlustmeldung können eventuelle Haftungsfragen besser geklärt werden.

Fahrzeug privat unterstellen

Ist der Schlüssel weg, besteht die Gefahr, dass der spitzfindige Finder es entwendet – besonders mit Funkschlüssel kein Problem. Sorgen Sie also mit dem Zweitschlüssel dafür, dass Sie Ihr Auto auf einem eingezäunten Privatgrundstück oder noch besser in einer verschlossenen Garage unterstellen können, bis die neuen Schlüssel angefertigt wurden.

Pannenhilfe konsultieren

Sie befinden sich im Urlaub oder zu Besuch bei Freunden und können Ihren Autoschlüssel nicht mehr finden? Viele Anbieter für Pannenhilfe springen auch dann ein, wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben.

Schlüssel nachmachen lassen

Aufgrund ihrer Komplexität müssen moderne Funkschlüssel beim jeweiligen Autobauer geordert werden. Dies kann Kosten von bis zu 150 Euro mit sich bringen. Sobald die neuen Schlüssel da sind, müssen diese auf Ihr Fahrzeugmodell hin programmiert werden. Auf diese Weise wird der verloren gegangene Schlüssel unbrauchbar. Die Bordelektronik des Fahrzeugs muss ebenfalls angepasst werden.

Alten Schlüssel sperren lassen

Noch bevor neue Schlüssel vorhanden sind, sollte die Wegfahrsperre im alten Schlüssel entfernt werden. Dies lässt sich in Kfz-Werkstätten schnell und einfach durchführen. So können Sie auch ohne private Unterstellung verhindern, dass jemand Ihr Auto öffnen oder den Motor starten kann.

Neues Schloss einbauen

Bei älteren Fahrzeugen hilft meist nur der Austausch des gesamten Schlosses. Zwar ist es leichter, einen Schlüssel ohne elektronische Komponenten nachmachen zu lassen, solange sich der abhandengekommene Schlüssel jedoch im Umlauf befindet, kann das Fahrzeug leicht entwendet werden.

Siehe auch  Waldwellness: Naturaktivitäten für Körper, Geist und Seele