Die beliebtesten Reiseziele in Atlanta, die man besuchen muss

Atlanta Reiseziele

Atlanta, die Hauptstadt von Georgia, zieht aufgrund ihrer lebendigen Geschichte und Kultur jedes Jahr viele Touristen an. Mit einer zentralen Rolle im amerikanischen Bürgerkrieg und der Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre können Sie ihr Vermächtnis durch seine zahlreichen Gebäude und Museen erleben. Darüber hinaus erlangte Atlanta durch die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 1996 internationale Berühmtheit.  Sie müssen nicht weiter suchen, wenn Sie alleine oder mit der Familie nach Atlanta reisen möchten. Bei so vielen Attraktionen und Aktivitäten fragen Sie sich vielleicht, wie Sie Ihre Zeit in der Stadt optimieren können 

Nachfolgend sind die beliebtesten Reiseziele in Atlanta aufgeführt, die Sie unbedingt besuchen müssen 

Gürtellinie von Atlanta 

Wenn Sie eine Pause von Ihrem Alltag suchen und sich von der Welt der Mobiltelefone und Online-Casinos Website wie https://www.casino777.ch/ abschalten möchten, können Sie einen atemberaubenden Spaziergang oder eine Fahrradtour entlang Atlantas Gürtellinie für eine unvergessliche Erinnerung erleben. Dieser Weg verbindet verschiedene Teile der Stadt – einschließlich des Marktes von Ponce City, der auf ehemaligen Eisenbahnschienen errichtet wurde. Bei einem Spaziergang stoßen Sie auf Parks, öffentliche Kunstwerke und Aussichtspunkte mit atemberaubenden Ausblicken auf die Stadt. Joggen auf der Gürtellinie wird bei den Einwohnern von Atlanta immer beliebter als Teil ihrer Freizeitaktivitäten. 

Die Coke-Wider Cola-Welt 

In der Coca-Cola World können sich Besucher auf eine aufregende Reise durch die faszinierende Vergangenheit ihres Lieblings Sprudelgetränks begeben. Das Museum zeigt fesselnde Werbekampagnen, die originelle Herstellung von Glasflaschen und einen fesselnden Kurzfilm, der die begehrte Geheimzutat preisgibt. Darüber hinaus können die Gäste fast sechzig unverwechselbare Coca-Cola-Aromen erliegen und ein unvergessliches Erlebnis schaffen. 

Der Centennial Olympic Games Park 

Es ist unmöglich, Atlanta zu erkunden, ohne eine leichte Faszination für Sport zu entwickeln. Die Stadt brachte berühmte Sportmannschaften hervor und war Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 1996 in ihrem Herzen. Der Centennial Olympic Park im Herzen der Stadt war ein wichtiger Austragungsort für Spiele. Atlantas lebendiges Sporterbe und seine Rolle als Gastgeber einer wichtigen internationalen Veranstaltung werden die Besucher faszinieren.  

Siehe auch  3 Tipps für einen barrierefreien Garten

Georgia-Aquarium 

Verpassen Sie in Atlanta nicht einen Besuch im Georgia Aquarium im zentralen Geschäftsviertel. Mit einer beeindruckenden Sammlung von über 120.000 Meeresarten wie Haien und Delfinen und verschiedenen tropischen Fischarten finden Sie hier sicherlich viel zu bewundern. Ein sehenswertes Highlight ist die Ocean Voyager-Ausstellung, wo Wal, Haie und Mantarochen Seite an Seite in einem neun Meter tiefen Pool schwimmen – es ist wirklich ein unvergessliches Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. 

Der Stein Bergpark 

Der Stein Bergpark liegt weniger als eine Autostunde nordöstlich von Atlanta und ist berühmt dafür, die größte Granitskulptur der Welt zu beherbergen. Die Skulptur ist in den Berghang geätzt und stellt drei bemerkenswerte Persönlichkeiten aus dem amerikanischen Bürgerkrieg dar: Jefferson Davis, Robert Lee und Thomas „Stonewall“ Jackson. Der Park ist über ein Netz von Wanderwegen erreichbar und bietet Einkaufs- und Restaurantviertel sowie andere unterhaltsame Aktivitäten wie Kletterwände und Minigolf erstrecken sich an einer Fläche von 1.295 Hektar erstrecken 

Martin Luther King, Jr. Nationaler Geschichtspark 

Touristen, die die Geschichte Amerikas entdecken möchten, werden in Atlanta ein ideales Reiseziel finden. Ein Muss-Besuch in Atlanta ist die Martin Luther King Jr. National Historic Site im Stadtteil Sweet Auburn in Atlanta – eine Hommage an Kings Leben und seine Leistungen als Friedensnobelpreisträger. Hier können Besucher einen Einblick in Kings Haus, eine Kirche, in der er als Pfarrer diente, und eine Grabstätte gewinnen – was ihnen ein fesselndes und informatives Erlebnis bietet, das sie sich während ihres Aufenthalts in Atlanta nicht entgehen lassen sollten.